035208 34781

Schlsser, Parks und Grten der Region Dresden
Suchbegriff/Ort eingeben:
Freizeit und Naherholung im Dresdner Heidebogen
18 Objekte gefunden: Zeige Einträge1-5
 
Seite 1 von 4
Ziel auf Karte zeigen!


Stadt:Zabeltitz
Straße: Am Park 1
Tel: 03522-523319
E-Mail
Webseite
Zur Druckansicht
Schloss und Barockgarten Zabeltitz

Um 1590 ließ der baufreudige Kurfürst Christian I ein kurfürstliches Stallgebäude, das so genannte "Alte Schloss" errichten. Der gesamte Besitz fiel 1717 an August den Starken. 1728 schenkte er es dem Grafen Christoph August von Wackerbarth, der sich große Verdienste als Leiter des kursächsischen Militär- und Zivilbauwesens erwarb. Mit dem Wirken von Wackerbarth begann die Entstehungsgeschichte des Barockgartens in Zabeltitz nach dem Vorbild von Versailles. Mittelpunkt der Anlage ist das Palais. Von der Terrasse aus führt der Blick über das Parterre, den Spiegel- und Flaschenteich in die "Ferne" (freie Landschaft). Rechts und links des Spiegelteiches bilden Lindenallee und Hainbuchenhecke eine"Blickbegleitung" bis zum Abschluss der Gartenanlage. Im Mittelteil wird durch die Anordnung der Wasserbecken, Wege und Rasenflächen sowie der Hecken und Bäume die strenge Regelmäßigkeit der barocken Gestaltung sichtbar. Die Gestaltung des Inselteiches mit Insel und Pavillon stammen aus den Jahren um 1800 und entsprechen einschließlich des Parkteils "Wildnis" der englischen Gartenkunst.
Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...
3.4 von 5 Sternen. 5 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf das gewünschte Symbol drücken.
hundefreundlich gastronomisches Angebot vorhanden öffentliches WC Parkplatz direkt am Objekt barrierefreies Angebot kinderwagenfreundlich zu erreichen Bus- oder Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe fahrradfreundliches Angebot Übernachtungsmöglichkeit im Objekt
Ziel auf Karte zeigen!


Stadt:Ebersbach
Straße: Schlossallee
Tel: 035249 71827
Webseite
Zur Druckansicht
Schloss und Park Lauterbach

Schloss mit schönem großem Park. Der Park wurde im barocken Stil angelegt und später im englischen Stil umgestaltet. Heute betreiben die Mitglieder des Fördervereins Schloss und Park Lauterbach das Anwesen und wissen viele interessante Geschichten zum Schloss und Park zu berichten Der Schlosspark Lauterbach wurde um 1770 als spätbarocke Anlage im Stile des Rokoko geschaffen und im Laufe des 19. Jahrhunderts durch den Einfluss des englischen Stils zu einem Landschaftspark verändert. Diese Charakteristik ging in der Zeit nach 1945 zunehmend verloren. Im Jahre 2007 begann die Wiederherstellung der Anlage im Stile des englischen Landschaftsparks. Prägend für den Park sind der dominante Spiegelteich und das neu gestaltete Parkentree. Von speziellem Interesse sind alte Baumbestände aus der Gründerzeit sowie Gehölz-Raritäten, wie Weymouth-Kiefer, Esskastanie, Silberlinde, Platane. Es besteht ein klar gegliedertes Wegesystem, versehen mit ausreichenden Ruhebänken an Standorten mit reizvollen Sichtachsen.
Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...
2.6 von 5 Sternen. 7 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf das gewünschte Symbol drücken.
hundefreundlich kein gastronomisches Angebot am / im Objekt öffentliches WC Parkplatz direkt am Objekt barrierefreies Angebot kinderwagenfreundlich zu erreichen Bus- oder Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe fahrradfreundliches Angebot keine Übernachtungsmöglichkeit im Objekt
Ziel auf Karte zeigen!


Stadt:Niederau
Straße: Thomas-Müntzer-Ring 6
Tel: 035243-3360
E-Mail
Webseite
Zur Druckansicht
Schloss und Park Oberau

Im Jahre 1274 beginnt die Geschichte der Schlossanlage mit dem Bau eines Wehrturmes, um den man einen Wassergraben anlegte. Aus dem Jahr 1286 ist der erste Umbau des Wehrturmes in einen wehrhaften Wohnturm bekannt. Die Ritter von Miltitz ließen 1550 und 1594 das Gebäude zu einem Renaissanceschloss umbauen. Das Schloss gehört heute zu den wertvollsten der gefährdeten Schlösser Sachsens. In der Zeit von 1807 bis 1878 wurde der zugehörige Park als englischer Landschaftspark angelegt mit künstlichen Felsen, unterschiedlichen Anpflanzungen und verschlungenen Wegen. Zum 4. Tag der Parks und Gärten am 20. Mai 2012 wurde die Spitze des Turmes wieder an ihren Platz gehoben werden.
Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...
4.4 von 5 Sternen. 5 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf das gewünschte Symbol drücken.
hundefreundlich kein gastronomisches Angebot am / im Objekt öffentliches WC Parkplatz direkt am Objekt Angebot nicht barrierefrei kinderwagenfreundlich zu erreichen Bus- oder Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe fahrradfreundliches Angebot keine Übernachtungsmöglichkeit im Objekt
Ziel auf Karte zeigen!


Stadt:Schönfeld
Straße: Straße der Jugend 1
Tel: 035248-20360
E-Mail
Webseite
Zur Druckansicht
Schloss und Park Schönfeld

Im Osten der Großenhainer Pflege, nahe der Bundesautobahn 13, liegt das kleine Örtchen Schönfeld. Das Schloss Schönfeld wurde als Wasserburg erstmals im 13.Jahrhundert urkundlich erwähnt und im Laufe der Jahrhunderte weiter ausgebaut. Diese Bauten stammen aus den Jahren 1560 bis 1590. Im Jahre 1882 erwarb Freiherr von Burgk das Schloss und ließ es 1882 bis 1884 von dem Architekten Gotthilf Möckel umbauen. Heute ist das Schönfelder Traumschloss in unserer Region und über die Grenzen Sachsens hinaus das bedeutendste Neorenaissanceschloss. Ein Besuch des Schönfelder Traumschlosses ist immer lohnenswert. Besuchen Sie beispielsweise Kabarettabende, Zauberveranstaltungen, Lesungen oder lassen Sie sich durch die Akustik der Doppeljochbogendecke des Festsaales bei klassischen Konzerten verzaubern. Von März bis November können Sie gern sonntags unser Schlosscafe besuchen oder an einer Schlossführung teilnehmen. Der Park im englischen Stil ist jederzeit frei zugänglich.
Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...
1.8 von 5 Sternen. 5 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf das gewünschte Symbol drücken.
hundefreundlich kein gastronomisches Angebot am / im Objekt öffentliches WC Parkplatz direkt am Objekt barrierefreies Angebot kinderwagenfreundlich zu erreichen Bus- oder Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe fahrradfreundliches Angebot keine Übernachtungsmöglichkeit im Objekt
Ziel auf Karte zeigen!


Stadt:Diesbar-Seußlitz
Straße: An der Weinstraße 1
Tel: 035265 500-22
E-Mail
Webseite
Zur Druckansicht
Schloss und Park Seußlitz

Der Park ist in einen französischen und einen englischen Teil gegliedert. Der französische Teil besteht aus einem Barockgarten und einer von Platanen beschatteten Terrasse. Sandsteinplastiken, die die vier Jahreszeiten versinnbildlichen, schmücken die drei Freitreppen. Diese führen in das tiefer gelegene Zierparterre mit Blumenbeeten und Formschnittgehölzen. Schöne schmiedeeiserne Tore an den Parkeingängen runden das Bild ab. Der im englischen Stil gestaltete Landschaftpark beeindruckt durch einem reichen Bestand seltener Baumarten wie Ginkgo, Sumpfzypresse, Silberahorn, Kugeleibe, Tulpenbaum und Zerreiche. Schattige Wege unter alten Bäumen führen über Brücken und um den malerischen Schlossteich.
Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...
2.3 von 5 Sternen. 3 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf das gewünschte Symbol drücken.
hundefreundlich gastronomisches Angebot vorhanden öffentliches WC Parkplatz direkt am Objekt barrierefreies Angebot kinderwagenfreundlich zu erreichen Bus- oder Bahnhaltestelle in unmittelbarer Nähe fahrradfreundliches Angebot Übernachtungsmöglichkeit im Objekt
 
Seite 1 von 4