Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am Di 13. Oktober 2020 - 10:07 Uhr

035795 285922

Aufruf zum Ideenwettbewerb „Bildung“ 2020

Der Dresdner Heidebogen e.V. ruft zum Ideenwettbewerb „Bildung“ auf!

Gesucht werden nachhaltige Projektideen, die Bildungsarbeit in der Region Dresdner Heidebogen kreativ weiterentwickeln und dem Gemeinwohl dienen.

Teilnehmen können natürliche und juristische Personen öffentlichen und privaten Rechts (Privatpersonen, Kommunen, Unternehmen, Vereine, Stiftungen, Kirchgemeinden), die:

  • Projektideen für nachhaltige, gesellschaftlich relevante Bildungsmaßnahmen in der Region Dresdner Heidebogen haben,
  • die Bildungsinfrastruktur der Kommune bereichern,
  • und dessen Umsetzung realistisch beschrieben ist.

Bedingungen und Anforderungen

Es können Projektideen eingereicht werden, die mit innovativen Ansätzen die generationenübergreifende Bildungsarbeit in der Kommune stärken. Die Projekte dürfen bis zum Stichtag noch nicht begonnen sein, sollten aber bis zum 31.12.2021 umgesetzt werden. Projektideen, die in anderen Wettbewerben des Dresdner Heidebogens bereits einen Preis erzielt haben, können nicht berücksichtigt werden.

Die Wettbewerbsunterlagen sind bis zum 16.10.2020 (Einsendeschluss) beim Dresdner Heidebogen e.V. einzureichen.

Die Bewertung erfolgt von einer unabhängigen Jury nach den folgenden Kriterien:

  1. Das Projekt steht in Übereinstimmung mit den Zielen der LES.
  2. Das Projekt ist zielorientiert und besitzt eine weiterführende Wirkung (Nachhaltigkeit).
  3. Das Projekt aktiviert Menschen aus der Region und motiviert sie zur Teilnahme an dem Bildungsprojekt und am Gemeindeleben.
  4. Das Projekt verfolgt den Mehrgenerationenansatz.

Für die Antragstellung zum Wettbewerb ist das dafür vorgesehene Formular zu nutzen, das im Internetauftritt des Dresdner Heidebogen unter www.heidebogen.eu zur Verfügung steht. Sie können dieses aber auch per E-Mail unter info[at]heidebogen[dot]eu anfordern.

Die Teilnehmer stimmen mit ihrem Antrag zum Ideenwettbewerb der öffentlichkeitswirksamen Verbreitung des Wettbewerbs und seiner gesamten Inhalte in Wort, Bild und ggf. Video zu.

Preisvergabe

Die Auswahl der 10 besten Einreichungen durch die Projektjury ist für Dezember 2020 vorgesehen. Der Erstplatzierte erhält 5.000 Euro, der Zweitplatzierte 3.000 Euro, der Drittplatzierte 2.000 Euro. Die Preisträger auf den Plätzen 4 bis 10 erhalten jeweils 1.000 Euro.

Ermutigung

Es werden ausdrücklich auch kleinere Vereine und Institutionen ermuntert, sich am Ideenwettbewerb zu beteiligen. In der Wettbewerbsphase steht das Regionalmanagement allen Teilnehmern zur Beratung gern zur Verfügung.

Rechtsgrundlagen:

Die Bereitstellung der Mittel und Preisgelder für den Wettbewerb erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014 - 2020 innerhalb der Maßnahme Unterstützung der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Maßnahmen zur lokalen Entwicklung durch die ESI-Fonds für den Schwerpunkt 6b, Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten. Grundlage für Bereitstellung der Mittel ist die Förderrichtlinie LEADER vom 15. Dezember 2014 (SächsABl. SDr. 2015 S. S 13), die zuletzt durch die Richtlinie  vom 15. Januar 2019 (SächsABl. S. 230) geändert worden ist, zuletzt enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 07. Dezember 2017 (SächsABl. SDr. S. S 433).

Kontakt:

Dresdner Heidebogen e.V.

Regionalmanagement

Am Schlosspark 19

01936 Königsbrück

Tel. 035795/285922                   info@heidebogen.eu                                      www.heidebogen.eu