Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am Di 23. Mńrz 2021 - 09:23 Uhr

035795 285922

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs ÔÇ×LandschaftspflegeÔÇť stehen fest.

27 Beitr├Ąge aus der Region wurden eingereicht.

Die Jury des Ideenwettbewerbs des Dresdner Heidebogen e.V. hatte keine einfache Aufgabe. Von insgesamt 27 eingereichten Ideen zur Landschaftspflege, hie├č es, die zehn besten heraus zu finden. Dabei erh├Ąlt der erstplatzierte Beitrag 5.000 Euro, der zweitplatzierte 3.000 Euro, der drittplatzierte 2.000 Euro. Die Pl├Ątze 4 bis 10 erhalten jeweils 1.000 Euro. Die Preisgelder sollen den Teilnehmern mit zur Realisierung ihrer Ideen dienen und sind ein Zeichen der Anerkennung des ehrenamtlichen und gesellschaftlichen Engagements.

Eingereicht wurden 19 Ideen aus dem Landkreis Bautzen und 8 Ideen aus dem Landkreis Mei├čen zu verschiedensten Themenfeldern der Landschaftspflege. Mit dabei waren mehrere Projekte, die insbesondere Kinder durch verschiedene Bildungs- und Mitmachangebote sensibilisieren sollen, die Natur mit allen Sinnen zu erleben und zu lernen, achtsam mit Flora und Fauna umzugehen. Au├čerdem m├Âchten einige Teilnehmer durch Pflanzma├čnahmen ├Âkologisch wertvolle Pl├Ątze schaffen oder Biotope aufwerten. Besonders wichtig ist die Erhaltung der Artenvielfalt. Zahlreiche Projektideen sollen V├Âgel, Insekten und Kriechtiere mit unterschiedlichen Ma├čnahmen sch├╝tzen und ansiedeln. Insgesamt waren die Ideen mit den Zielen der LEADER-Region Dresdner Heidebogen vereinbar. Allesamt stammen aus sowie f├╝r die Region und wurden mit viel Engagement dargestellt. Als beste Einreichungen konnten folgende Ideen platziert werden:

 

Rang

Teilnehmer

Titel

Ziel

1

Stadt K├Ânigsbr├╝ck

Auf die Pl├Ątze, fertig - gr├╝n! 2.0

Nachhaltige Aufwertung der vorhandenen Freifl├Ąche auf dem Schulgel├Ąnde mit Wertevermittlung und Umweltbildung von Sch├╝lern, Eltern und Gro├čeltern

2

Gemeinde Schwepnitz

Ein neuer Zuckert├╝tenbaum f├╝r Schwepnitz

Naturnahe Gestaltung der Au├čenanlage an der Grundschule inkl. Pflanzung eines neuen Zuckert├╝tenbaumes

3

AVD Angelservice GmbH - Teichwirtschaft Zschorna

Naturlehrpfad Rundweg "Teichlandschaft Zschorna"

Verwirklichung eines Naturlehrpfades zu den Themen Teichwirtschaft, Naturschutz, seltene Tiere, Rote Liste und FFH ÔÇô Arten; Einrichtung eines Wanderwegs f├╝r Schulklassen, Interessierte und Erholungssuchende; Verdeutlichung der Zusammenh├Ąnge der Kulturlandschaft "Teichgebiet Zschorna"

4-10

Andreas von H├╝nefeld

Renaturierung Schlossrondel Barockschloss Oberlichtenau

Einbringung von Bl├╝hpflanzen und Anlegung eines Bienenlehrpfades rund um das Schlossareal

 

Gemeinde Haselbachtal

Teichwirtschaft aus Vogelperspektive

Entwicklung von Natur und Landschaft durch Gew├Ąsseraufwertung des Teiches am ├Âffentlichen Spielplatz Reichenbach

 

Natur- und Heimatverein Krau├čnitz e.V.

Neugestaltung der Parkanlage Krau├čnitz als Bl├╝hparadies f├╝r Bienen und Insekten

Umweltp├Ądagogische Aufwertung des Parks durch Pflegema├čnahmen, Pflanzungen von Geh├Âlzen und Str├Ąuchern unter Einbeziehung der Bev├Âlkerung und Steigerung der Attraktivit├Ąt f├╝r Insekten und Bienen.

 

Norbert Sauer

Reaktivierung "Sachsens ├Ąltestes Freilichtmuseum"- F├╝rstengr├Ąber G├Ąvernitz

Errichtung einer ├Âffentlichen, nichtkommerziellen Bildungseinrichtung zur Veranschaulichung von Kultur und Geschichte

 

PG "Schafbr├╝cke" im Heimatverein Kalkreuth e. V.

Renaturierung und touristische Erschlie├čung einer Fl├Ąche an der Gro├čen R├Âder, St├Ąrkung der regionalen Identit├Ąt und Kultur

Vorhandene Biotope werden unter Einbeziehung aller B├╝rger von Kalkreuth und Bieberach saniert/ erweitert und f├╝r alle zug├Ąnglich erschlossen.

 

Stadtverwaltung Gro├čenhain

Gr├╝ne Mitte We├čnitz- ein Platz f├╝r Alle!

Artenschutz (Schwalbe) betreiben und anschaulich vermitteln

 

Teichwirtschaft Wei├čig

Dem Fischer auf der Spur

Umweltbildung am "Alten Teichw├Ąrterh├Ąuschen, Gro├čteich Biehla" durch Sanierung des Geb├Ąudes als Rastplatz f├╝r Wanderer und Erholungssuchende und Beschilderung; Einbeziehung des H├Ąuschens in Bildungsprojekte und Umweltbildungsma├čnahmen

Hintergrund:

Der Dresdner Heidebogen e.V. rief im Juni 2020 zum Ideenwettbewerb ÔÇ×LandschaftspflegeÔÇť auf. Gesucht wurden Ideen, deren Umsetzung die vorhandene Naturausstattung aktiv aufwertet oder deren Akzeptanz durch Umweltbildungsma├čnahmen verbessert wird.

Teilnehmen konnten nat├╝rliche und juristische Personen, die in der Region Dresdner Heidebogen realisierbare Projektideen f├╝r eine ├Âkologische Aufwertung bzw. zur langfristigen Etablierung naturnaher Lebensr├Ąume, Biotope und Landschaftselemente, f├╝r Ma├čnahmen zur Umweltbildung oder zur Diversifizierung der Naturausstattung nachhaltig umsetzen m├Âchten.

Die Bewertung erfolgte nach folgenden Kriterien:

  1. Das Projekt steht in ├ťbereinstimmung mit den Zielen der LES.
  2. Das Projekt ist zielorientiert und besitzt eine nachhaltige Wirkung.
  3. Das Projekt aktiviert Menschen aus der Region zur Teilnahme an dem Landschaftspflegeprojekt.
  4. Das Projekt verfolgt den Mehrgenerationenansatz.

Rechtsgrundlagen:

Die Bereitstellung der Mittel und Preisgelder f├╝r den Wettbewerb erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogramms f├╝r den l├Ąndlichen Raum im Freistaat Sachsen (EPLR) 2014 - 2020 innerhalb der Ma├čnahme Unterst├╝tzung der von der ├Ârtlichen Bev├Âlkerung betriebenen Ma├čnahmen zur lokalen Entwicklung durch die ESI-Fonds f├╝r den Schwerpunkt 6b, F├Ârderung der lokalen Entwicklung in l├Ąndlichen Gebieten. Grundlage f├╝r Bereitstellung der Mittel ist die F├Ârderrichtlinie LEADER vom 15. Dezember 2014 (S├ĄchsABl. SDr. 2015 S. S 13), die zuletzt durch die Richtlinie  vom 15. Januar 2019 (S├ĄchsABl. S. 230) ge├Ąndert worden ist, zuletzt enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 07. Dezember 2017 (S├ĄchsABl. SDr. S. S 433).

Kontakt:

Dresdner Heidebogen e.V.

Janina Hein
Regionalmanagement

Am Schlo├čpark 19
01936 K├Ânigsbr├╝ck

Tel. 035795/2859-24

info@heidebogen.eu
www.heidebogen.eu

Ideenwettbewerb Landschaftspflege 2020 - Vollst├Ąndige Liste der Teilnehmer

Aufruf zum Ideenwettbewerb ÔÇ×LandschaftspflegeÔÇť

Der Dresdner Heidebogen e.V. ruft zum Ideenwettbewerb ÔÇ×LandschaftspflegeÔÇť auf! Gesucht werden Projekte in der Region Dresdner Heidebogen, in denen vorhandene Gr├╝n- und Freifl├Ąchen durch kreative und ├Âkologisch sinnvolle Landschaftspflegema├čnahmen aufgewertet werden und dadurch nachhaltig dem Gemeinwohl und dem Artenschutz dienen.

Teilnehmen k├Ânnen nat├╝rliche und juristische Personen, die:

in der Region Dresdner Heidebogen realisierbare Projektideen

    • f├╝r eine ├Âkologische Aufwertung bzw. zur langfristigen Etablierung naturnaher Lebensr├Ąume, Biotope und Landschaftselemente,
    • f├╝r Ma├čnahmen zur Umweltbildung oder
    • zur Diversifizierung der Naturausstattung nachhaltig umsetzen m├Âchten.

Bedingungen und Anforderungen

Es k├Ânnen Projektideen eingereicht werden, deren Umsetzung die vorhandene Naturausstattung aktiv aufwertet oder deren Akzeptanz durch Umweltbildungsma├čnahmen verbessert wird. Die Durchf├╝hrung und die beabsichtigte Wirkung der umzusetzenden Projektidee sind zu beschreiben. Die Eigent├╝mer der jeweiligen Fl├Ąchen m├╝ssen der Projektidee und der Umsetzung schriftlich zustimmen. Die Umsetzung der Projektidee ist sp├Ątestens bis zum 31.12.2021 zu beginnen.

Projektideen, die bereits in anderen Wettbewerben des Dresdner Heidebogens einen Preis erzielt haben, k├Ânnen nicht ber├╝cksichtigt werden. Die Wettbewerbsunterlagen sind bis zum 24.07.2020 (Einsendeschluss) beim Dresdner Heidebogen e.V. einzureichen.

Die Bewertung der eingereichten Ideen erfolgt durch eine unabh├Ąngige Jury nach den folgenden Kriterien:

  1. Das Projekt steht in ├ťbereinstimmung mit den Zielen der LES der Region Dresdner Heidebogen.
  2. Das Projekt ist zielorientiert und besitzt eine nachhaltige Wirkung.
  3. Das Projekt aktiviert Menschen aus der Region zur Teilnahme an dem Landschaftspflegeprojekt.
  4. Das Projekt verfolgt den Mehrgenerationenansatz.

F├╝r die Antragstellung zum Wettbewerb ist das daf├╝r vorgesehene Formular zu nutzen, das im Internetauftritt des Dresdner Heidebogen unter www.heidebogen.eu zur Verf├╝gung steht. Sie k├Ânnen dieses auch per E-Mail unter info[at]heidebogen[dot]eu anfordern.

Die Teilnehmer stimmen mit ihrem Antrag zum Ideenwettbewerb der ├Âffentlichkeitswirksamen Verbreitung des Wettbewerbs und seiner gesamten Inhalte in Wort, Bild und ggf. Video zu.

Preisvergabe

Die Auswahl der 10 besten Einreichungen durch die Projektjury ist f├╝r den 18. August 2020 vorgesehen. Der Erstplatzierte erh├Ąlt 5.000 Euro, der Zweitplatzierte 3.000 Euro, der Drittplatzierte 2.000 Euro. Die Projektideen auf den Pl├Ątzen 4 bis 10 erhalten jeweils 1.000 Euro.

Ermutigung

Es werden ausdr├╝cklich Vereine und Privatpersonen ermuntert, sich am Ideenwettbewerb zu beteiligen. In der Wettbewerbsphase steht das Regionalmanagement Dresdner Heidebogen allen Teilnehmern zur Beratung gern zur Verf├╝gung.

Kontakt:

Dresdner Heidebogen e.V.

Regionalmanagement

Am Schlosspark 19

01936 K├Ânigsbr├╝ck

Tel. 035795/285922                   info@heidebogen.eu              www.heidebogen.eu