035795 285922

Hutberg Kamenz

Ursprünglich war der Hutberg nicht bewaldet. Der 18 Meter hohe Lessingturm wurde 1864 errichtet, im Jahr 2010 saniert und um sechs Meter erhöht. Der Kamenzer Gärtner Wilhelm Weiße, königlicher Hoflieferant und Ehrenbürger der Stadt, wirkte bei der Entstehung und Gestaltung der ehemaligen Grünanlage auf dem Hutberg circa 1893 wesentlich mit. Ein Teil seiner privaten Gärtnerei befand sich auf der linken Seite der Hutbergstraße unterhalb der heutigen Freilichtbühne. Hier pflanzte er mit Blaufichten den ersten „blauen Wald“ in Deutschland an.

Hutberg Kamenz
Am Hutberg
01917 Kamenz
Stadtverwaltung Kamenz
03578- 379214
www.kamenz.de

weitere Sehenswürdigkeiten in Kamenz:

> Museum der Westlausitz

> Lessingmuseum Kamenz

> Klosterkirche und Sakralmuseum St. Annen

> Malzhaus Kamenz

> Hauptkirche St. Marien