035208 34781

11. Tag der Parks und Gärten am 26. Mai 2019

Grußwort des Schirmherrn Dr. Matthias Rößler - Präsident des Sächsischen Landtags

Liebe Freunde der Gartenkultur,

die Parks und Gärten zählen in Sachsen zu den Glanzlichtern unseres kulturellen Erbes. Sie stellen die Kleinodien unserer Kulturlandschaft dar. In 

ihnen sind Kunst und Natur eine Symbiose eingegangen, die dem Maß des Menschen, seiner geistigen Entfaltung und ästhetischen Entwicklung entspricht.

Das trifft insbesondere auf die Region Dresdner Heidebogen zu. 2009 gründete sich hier das Netzwerk mit neun Garten- und Parkanlagen, die gemeinsam an einem Sonntag im Mai ihre Tore für Besucher öffnen und auf die ehrenamtlich mit viel Liebe gepflegten Anlagen aufmerksam machen. 

Auf diesem Wege sollen möglichst vielen Menschen die Augen dafür geöffnet werden, welch ein Refugium eine über die Jahrhunderte gewachsene Parkanlage im Verbund mit seinen einzigartigen Bauwerken darstellen kann. Außerdem werden botanische Kostbarkeiten präsentiert und nahegebracht, die bei uns an der Seite bemerkenswerter Architekturdenkmäler immer noch in einer verhältnismäßig hohen Dichte zu finden sind. Das stellen nunmehr bereits 21 Anlagen vom Park Bischheim über den Schlosspark Hermsdorf bis hin zum 

Barockgarten Zabeltitz eindrucksvoll unter Beweis.

Als Schirmherr für den „Tag der Parks und Gärten“ erfüllt es mich mit Freude und mit Stolz, dass diese Verdoppelung der Kräfte und Energien als Ergebnis in nur wenigen Jahren erreicht worden ist. Ich kann mir sehr gut vorstellen, welches hohe bürgerschaftliche Engagement diese Erfolge erst möglich gemacht hat.

Es ist eine Leistung, die der gesamten Region und letztendlich dem Freistaat Sachsen in seiner Anziehungskraft insgesamt zugutekommt.

Ich wünsche diesem Kulturereignis und Naturerlebnis auch in diesem Jahr wieder ein erfolgreiches Gelingen und allen Besucherinnen und Besuchern einen erlebnisvollen und erholsamen Tag in den Parks und Gärten unserer Region.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Matthias Rößler - Präsident des Sächsischen Landtags

Kriterien für den Beitritt

Anlagen, die Interesse haben dem Netzwerk "Schlösser, Parks & Gärten Region Dresden" beizutreten, haben folgende Mindestkriterien zu erfüllen:

  • ein aktiver Träger/Betreiber kümmert sich um Erhalt, Pflege und Entwicklung der Anlage (die Rechtsform ist dabei unerheblich)

  • es gibt eine Idee oder Vision zur Entwicklung der Anlage, es liegt ein Entwicklungskonzept vor

  • es ist Bebauung vorhanden, die als Schlechtwetter-Variante zur Verfügung steht

  • es finden bereits Feste und Veranstaltungen regelmäßig in der Anlage statt

  • es gibt Gästeführer, die durch die Anlage führen können

  • die Anlage verfügt über touristische Relevanz (Reiseanlass)

  • die Anlage ist nicht weiter als 50 km vom Zentrum der Region entfernt (Königsbrück)

Programmheft 2018

Das Programmheft zum 10. Tag der Parks und Gärten zum Download als pdf (ca. 9 MB)
Als pdf Download (ca. 9 MB)